Home | Unser Profil | Leistungen | Referenzen | Kontakt 

Die ersten Schritte

Angenommen, Sie sind interessiert an unserer Arbeit und möchten uns kennenlernen - wie geschieht die Kontaktaufnahme und wie kommt es zu einem Beratungsauftrag?

  • Sie rufen uns an oder senden uns eine E-Mail - vielleicht mit einigen Stichworten zu Ihrem Vorhaben / Ihrer Fragestellung.
  • Wir rufen zurück und klären am Telefon, ob wir für Ihr Vorhaben "die Richtigen" sind.
  • Wenn  dies der Fall ist und Sie damit einverstanden sind, verabreden wir uns zu einem für Sie unverbindlichen und kostenfreien Vorgespräch.
  • In diesem Vorgespräch stellen wir uns als Personen und Berater vor. Wir lernen Sie kennen und erörtern mit Ihnen Ihr Vorhaben. Wir verabreden, welche weiteren Informationen Sie zu uns benötigen (z. B. Referenzgeber, Referenzprojekte) und welche weiteren Informationen wir zu Ihrem Unternehmen benötigen.
  • Wenn Sie uns im Vorgespräch Ihr Interesse signalisiert haben, machen wir Ihnen anschließend ein schriftliches Angebot: Vorgehen und Kostenkalkulation. Dieses Angebot zeigt Ihnen, ob wir Sie verstanden haben und ist Gesprächsgrundlage, um mit Ihnen die endgültige Fassung zu verabreden.
  • Wenn Ihnen unser Angebot zugesagt hat, treffen wir uns zu einem weiteren Gespräch. Wir gehen gemeinsam das Angebot durch und modifizieren es, falls notwendig. Wir erörtern, welche nächsten Schritte Sie in Ihrer Organisation gehen sollten und wie Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren.
    In diesem zweiten Gespräch kommt es meist zu einem ersten, mündlichen Kontrakt:
  • Was soll konkret durch die Berater getan werden,  was sind die ersten Schritte
  • Was ist Ihre Rolle und Verantwortung, was ist die Rolle und Verantwortung der Berater im anstehenden Beratungsprozess
  • Sie erstellen einen schriftlichen Beratungsauftrag oder Vertrag
  • Erste Schritte nach Erteilung eines Beratungsauftrags:
  • Wir erstellen eine detaillierte Prozessarchitektur (Vorgehensplan)
  • Wir erstellen das Design der ersten Interventionen (Zum Beispiel Workshopdesign)
  • Sie informieren in Ihrem Unternehmen über das geplante Vorgehen
  • Sie organisieren die Räumlichkeiten und laden die Beteiligten ein
  • Wir beginnen, mit den Beteiligten zu arbeiten